Freitag, 23. Dezember 2011

Es wird ruhig ...

... im Hause Wolllaus. Die letzten Socken wurden gestern abgeholt und so sind nun alle Weihnachtsgeschenke auch pünktlich da, wo sie sein sollen.
Ganz privat bin ich aber immer noch am werkeln von der einen oder anderen Kleinigkeit.

Ja Weihnachten steht mal wieder vor der Tür - Vieles ist dabei wie immer und Manches ist diesmal anders. Heute morgen habe ich eine nicht unerhebliche Zeit damit verbracht, den Weihnachtskarpfen zu kaufen. Zugegeben, es ist das erste Mal, dass ich zu Weihnachten Karpfen mit Klößen kochen werde.

Als ich in der Schlange stand und auf meinen Karpfen wartete, kam ich in den Genuss völlig unentdeckt dem Gespräch zweier alter Frauen zu lauschen, die sich über den Weihnachtsmarkt vom Wochenende unterhielten und in den höchsten Tönen schwärmten, wie toll es doch gewesen sei, den Handwerkern bei der Arbeit zuzuschauen und schauten mich dabei so an, als wollten sie mir die Sache schmackhaft machen. Ein Strahlen huschte über mein Gesicht, denn ich war ja Eine davon.

Aber ehrlich gesagt, ich kann mich auch nicht an die Beiden erinnern. So viele bekannte und unbekannte Gesichter das übersteigt dann schon das Fassungsvermögen meines "Merks" und manchmal fehlt mir auch die Zuordnung.

Jetzt mach ich erstmal Pause, lege die Beine hoch und lass mich überraschen, wie das Jahr enden wird. Ich freue mich auf das große Essen am 2. Feiertag, wenn alle da sind und die Herren der Schöpfung wieder im Keller stehen werden, um Kartoffeln zu schälen. Wer Klöße essen will, muss auch Kartoffeln schälen :-)
Ich bin gespannt, wie meine Weihnachtsgeschenke ankommen und ob wir 3 Krümel Schnee erhaschen werden. Ich bin neugierig wie das mit dem Geocaching funktioniert und ob wir das im Matsch machen werden.

Wie ihr seht, geht es recht ruhig, aber nicht langweilig bei uns zu. Doch bevor ich jetzt noch kleine Wohnungsverschönerungs- und Essenvorbereitungsarbeiten verrichte, möchte ich an dieser Stelle all euch Lesern eine schöne Weihnachtszeit wünschen. Macht es euch gemütlich und so schön wie es geht und habt keinen Stress. Und weil ich weiß, dass solche Feiertage wie Weihnachten oft auch mal spannungsgeladen sein können, denkt immer daran bevor die Stimmung überkocht: Alle Gäste bringen Freude, die einen beim Kommen, die andern beim Gehen.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit - Eure Wolllaus Kathrin

Bestimmt lesen wir uns nochmal bevor das neue Jahr beginnt ...

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    es ist immer wieder schön, an deinen Gedanken teilzuhaben und deine vielen, kreativen Ideen zu bewundern. Ich schaue immer gerne bei dir vorbei.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes, gemütliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich Moni nur anschliessen und auch ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit mit vielen Gästen die nur Freude bringen und hoffe das alles was Du Dir wünschst in Erfüllung geht.

    LG Marita

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin