Donnerstag, 20. August 2015

Der Urlaub ...

... ist ja nun wirklich schon eine ganze Weile vorbei und der Alltag ist schon wieder so alltäglich. Ich habe Fotos an die Familie verschickt und Postkarten und ganz vielen Leuten schon von der freien Zeit im Jahr berichtet. Aber auch ich muss wohl langsam einsehen, dass eben nun mal nicht jeder bei Facebook ist ;-)

Ich weiß, dass es einigen meiner Leser hier gerade nicht so gut geht (an dieser Stelle mal ganz liebe Grüße), andere wiederum extrem wenig Zeit haben und wieder andere gerade ihren Urlaub noch genießen. Und so habe ich mir gedacht, dass ich euch heute mal etwas von meinem Urlaub berichte.

Wie das bei uns oft so ist, entscheidet die aktuelle Großwetterlage, was wir machen und die sah in unserer ersten Urlaubswoche recht vielversprechend aus. Also fix 3 Sachen zusammen gepackt und auf geht´s ... die Dolomiten rufen :-) Übernachtung wird sich wie immer ergeben und frau hat recht wenig Spielraum, da der Gepäckraum mit dem Motorrad recht begrenzt ist :-) Kurz und knackig war der Urlaub, aber so voller Erlebnisse ... einfach schön. Kurven räubern mit Respekt, beim Passbild freundliches Zunicken, per Zufall am Abend in ein spontanes Fest unter den Sternen geraten, kein Wort verstanden, viel Spaß gehabt, Wein gekostet, in einen Straßentanz geraten und am nächsten Tag Muskelkater vom lachen und tanzen :-)  Boahhh, da hätte ich gern noch länger bleiben wollen.

So und nun kämpft euch mal durch die Bilder und dann erzähle ich euch, warum wir nach Hause mussten ....















o.k. ... Wochenende und wir sind zu Hause. Die Heimfahrt war keine Freude, bei 35 Grad auf der Autobahn bekommt man dann sogar das Mitleid von anderen Motorradfahrern mitgeteilt. Es macht wirklich keinen Spaß, wenn nicht mal der Fahrtwind kühlt. Ein netter Plausch an der Tankstelle mit einem Moppedpolizisten, der meinte, dass wir das ja auch noch freiwillig machen :-). Ich fand´s nett als er uns eine gute Heimfahrt wünschte und sagte: passt auf euch auf! und in seinen wohlverdienten Feierabend startete.

Tja, der Grund unserer Heimfahrt war ein Termin, der leider an diesem Wochenende wegen Sturm gestrichen wurde. Schade! Neuer Termin kommender Freitag. O.k. genug Zeit noch etwas anzustellen und ich wäre gern irgendwo hingefahren, wo man frischen Fisch essen kann, also irgendwas mit Wasser. Aber da hingen noch die Berge in meinem Kopf und so war das nächste Ziel eben ein See umgeben von Bergen ... auch Bodensee genannt ;-) und da gibt es Felchen ... passt!


 
Wieder zeitlich begrenzt, aber wenn man zeitig genug startet kann man auch da eine Menge erleben. Ein bisschen Oberallgäu, Imberger Horn, etwas Käse, hier ein Bierchen, da frische Milch und Buttermilch, Kässpatzen sowieso ... naja wir kenne uns halt aus in dieser Gegend :-) und trotzdem ist es immer wieder schön ...
 
 
 
 
Diesmal aber mit dem Auto und den Wanderschuhen :-)
 
Gut wieder zu Hause gelandet, wartete ja nun unser Termin. Dazu muss ich sagen, dass ich zum Geburtstag ja einen Gutschein bekommen hatte, den ich eben zu diesem Termin einlösen wollte. Und wahrscheinlich hatte ich so viel davon geschwärmt, dass sich Herr Wolllaus mal eben mit angemeldet hatte ... Und was soll ich sagen, herrliches Wetter an dem Freitag, alles hat gepasst und los geht´s :-)
 


Na ... habt ihr eine Ahnung, was hier läuft?

Richtig! Runter kommen sie alle ... und hopp ... 200 km/h auf 3000m freier Fall

 
 
 
Und den restlichen Kilometer bitte genießen ... ein bissel lenken, ein bissel Karussell, ein bissel Landschaft und Aussicht ...


... um dann mit einem ganz fetten Grinsen im Gesicht zu landen ... Danke Cornelius!!!

Die restlichen Tage waren dann gespickt mit Kalorienbomben, Entspannung, Würfelspielen, Strickzeugs und andern urlaubstypischen Dingen ...


 
 
... wenn da nicht noch ... naja also ... wir haben dann noch unseren 100.Geburtstag gefeiert (zu meinem Geburtstag ist ja immer Vorweihnachtszeit und da kann man nicht wirklich gut feiern) und sind auch noch Großeltern geworden :-)
So ... und nun wisst ihr auch, wofür die aufwendige Häkeldecke war und dieser kleine Kerl hier ...
 
 
Aber wie schon gesagt, der Alltag hat mich wieder und ich denke oft und gerne an diesen außergewöhnlich verrückten Urlaub.
 
In diesem Sinne bis mal mal wieder hier auf dieser Seite
 

Kommentare:

  1. Wow!! Das sieht echt nach nem tollen Urlaub aus!! Am besten gefällt mir das Bild, wo der Wolkengeist auf dem Berg sitzt und Dein Grinsen beim Tandemsprung! :-)))
    Glückwunsch zum Enkelchen!!! :-)))

    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Boah was für ein Urlaub, der wird sicher noch ganz lange nachwirken, bei all diesen Erlebnissen der besonderen Art. Und ich habe es immer noch nicht nach Neckaroda geschafft, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. LG Anke

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin