Donnerstag, 26. August 2010

Färber- und Handwerkerfest in Neckeroda

Es ist wieder so weit! Am Samstag ab 10 Uhr öffnen sich wieder die Hoftore in Neckeroda.














Hier findet ihr die Details und hier findet ihr, was typisches Färbefestwetter ist. Nun ja ... wir Färber brauchen nun mal Wasser zum Färben, also wollen wir uns nicht beschweren.
Was man zu unserem Fest braucht, sind Regenschirm, Regenjacke und durchfeuchtungssichere Schuhe und gute Laune, der Rest ergibt sich dann. Wer unser Fest kennt, weiß, dass so ein bissel Regen kein Grund zum Fernbleiben ist, doch ich hoffe sehr, dass wenigstens für unsere Modeschau hier und da mal eine Wolkenlücke kommt.

Wer mich vor dem Fest noch erreichen will probiert es entweder über Handy oder am Freitag über das Färbezentrum.
Wir sehen uns!

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    wir hatten uns Ende Mai im Freilichmuseum Hohenfelden mal unterhalten und Du hattest mir von dem Färbefest erzählt. Leider klappt es bei mir dieses Jahr nicht.
    Ich wünsche Euch aber trotz der durchwachsenen Wetteraussicht ein schönes Fest und toi toi toi für die Modenschau.
    Liebe Grüße, Ulrike (aus Berlin)

    AntwortenLöschen
  2. Wir werden auch kommen, egal wie das Wetter ist ;)
    Allerdings dann wohl eher praktisch als schön gekleidet *lach*
    Ich bin gespannt.
    Herzlich jana

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche dir ganz viel Spaß und im nächsten Jahr klappt es ganz bestimmt mit dem Kommen.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Ich war da und bin begeistert!!!! Neckeroda steht schon im Kalender für 2011.

    Liebe Grüße

    Elke

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin