Sonntag, 5. Juni 2011

So viele Termine?

Ach ich weiß auch nicht, das Wort "Termin" klingt immer so geschäftlich. Sagen wir doch lieber: So viele Ereignisse ...  Ja ich denke das trifft es.

Ihr merkt schon, in Sachen Formulierung tue ich mich im Moment etwas schwer. Ein falsches Wort (oder besser gesagt, umgangssprachlich für die bildhafte Vorstellung, doch fachlich nicht ganz korrekt ausgedrückt) mit verheerenden Folgen ... Deshalb habe ich auch kurzerhand meinen letzten Beitrag zum Thema Kardiermaschine gelöscht. Dass eine gut gemeinte Korrektur der Erklärung des Begriffs "Kardieren" von Anita und die Auffassung darüber, ob Bürsten, Kämmen oder wie auch immer ... mal so bösartige Kommentare mit sich bringen würde, hätte ich auch nicht gedacht. Und wie zu erwarten, haben solche Kommentare den Absender "anonym" ...

Inzwischen haben wir uns darüber ausgiebig ausgetauscht und alle Beteiligten sind zufrieden. Leider können wir die Mitdiskutierenden "anonym" nicht über unser zufriedenstellendes Ergebnis informieren - Pech gehabt ;-)

Aber nun zurück zu den Ereignissen. Davon gab es so viele in letzter Zeit, die mich auch davon abhielten zu bloggen. Männertag ist nicht nur für Männer, oder? Bei unserer ausgiebigen Motorradrunde zum Männertag waren wir Frauen bestimmt nicht nur schmückendes Beiwerk. Aufschlussreich war dieser Tag dennoch. Die Herren der Schöpfung sah man in Familie oder unter sich, zu Fuß, auf Rädern mit und ohne Motor, auf Hängern, die von Traktoren oder Pferden gezogen wurden. Aber auch Gruppen von Mädels mit Bollerwagen waren im Tagesbild des Männertags zur sehen, was von einigen Herren sehr argwöhnisch betrachtet wurde. Aufschlussreich war auch die Tatsache, dass man beim Halt an der Dorfkneipe in der Mittagszeit vom Wirt selbst weiter gewunken wird - Wegen Reichtum geschlossen? Das einladende Schild "Livemusik" beim Nachmittagsstop entpuppte sich als "live aus der Konserve". Naja ... ein Tag eben, an dem man Manches wohl nicht so genau nehmen sollte.

Wollig wurde es gestern beim Spinntreffen bei Edeltraut. Diesmal an einem anderen Ort und eben etwas anders als gewohnt. Das 10. Treffen war es bereits. Aber eins war wie immer: schwatzen, werkeln, essen, Viren verteilen, Materialien tauschen, Erfahrungen austauschen und diesmal hatte Edeltraut auch mal Zeit und keinen Organisationsstress. Und das Wetter meinte es auch sehr gut mit uns.
Weil es das 10. Treffen war durften wir Lose ziehen und jeder bekam eine Filzblüte - Dankeschön!
Schaut mal, die habe ich bekommen.















Passt doch wunderbar zu meinem Hibiskus!

Und wenn eine gute Freundin ein halbes Jahrhundert feiert ... dann geht es lustig zu. Die Verleihung der "Silbernen alten Schraube" hat mich doch sehr beeindruckt. Ein schöner Abend war das!

Und weil das Wetter heute noch so schön ist, haben wir uns spontan zu einer kleinen Runde mit anschließendem Kuchen essen  im Töpferhof in Remschütz verabredet.

Ich glaube ... nächste Woche ist eine Diät fällig *zwinker*

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    das ist ja schade, dass es auch unschöne Kommentare gegeben hat, nachdem du auf meine Frage hin so anschaulich erklärt hast, was eine Kardiermaschine ist. Ich als Nichtspinnerin habe es dann doch gut verstanden und garnicht mitbekommen, was danach noch alles kam. Ist schon interessant, wie die Wolle-Herstellung funktioniert.
    Die Filzblüte die du bekommen hast, sieht ja super echt aus, man kann sie kaum von deiner Hibiskusblüte unterscheiden.
    Hihi, eine silberne alte Schraube zu verleihen, was für eine coole Idee.
    Ich wünsch dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,
    schön, daß Ihr wieder gut zu hause angekommen seid. Ja, es war ein wunderschöner Tag, obwohl ich ja nicht gesponnen habe, aber ich glaube, ich muß es auch versuchen. Franziska hat den Virus wahrscheinlich auch erwischt. Danke nochmal, daß sie so oft zu Dir kommen durfte.

    Ich schau mich mal weiter um.
    Viele Grüße, auch an Deine Mama
    von Sandra.r mit Franziska

    Dann bis im August

    AntwortenLöschen
  3. Gern geschehen Sandra ;-) und das mit der Spindel für Franziska bekommen wir auch noch hin - versprochen!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin