Freitag, 9. September 2011

Blogfutter ...

... gibt es im Moment genug, nur die Zeit, um es hier einzustellen fehlt mir gerade. Da ich, wie viele Andere auch, nur ein ganz normales Handy zum Telefonieren und um mal ein Foto zu machen habe, bin ich nicht immer und überall online und kann somit auch Blogfutter nur von zu Hause aus einstellen. Wenn ich also Zeit habe, bin ich unterwegs und wenn ich zu Hause bin, habe ich keine Zeit. So ist das eben manchmal!
Heute habe ich einen meiner freien Tage, den ich mit so vielen Ideen und Dingen voll gestopft habe, dass ich jetzt erstmal bei gutem Kaffee, die sich in der Woche angestauten Dinge abarbeiten werde - soweit die Theorie. Mal sehen, wie weit ich damit komme *zwinker*

Nun denn, gestern habe ich wieder mit "keramiken" begonnen. Nicht der weiße Ton, sondern der Gelbe sollte es diesmal sein. Nach dem Brennen wird der nämlich braun. Vor Jahren habe ich schon einmal mit Solchem gearbeitet, war aber nicht begeistert. Aber wie es eben so ist, kommt Zeit kommt Rat. Und so habe ich neue Flausen im Kopf, mal sehen, was das wird ...

Fertig geworden ist über die Sommerpause die Einlösung eines Gutscheines zum Geburtstag. Ich denke, ich brauche nicht zu erwähnen, für wen ich das gemacht habe ... Ich hoffe nur, es gefällt!
















Auch das wollig Weiche kommt voran. Weitere Krappfärbungen und Goldrutefärbungen habe ich gemacht. Ich habe die Nadeln gewetzt und einen Kapuzenschal für mich nach Anleitung begonnen. Grrrr .... ! Stur nach Anleitung aus einem Buch gestrickt, nichts Anspruchsvolles! Aber da kann man schon verzweifeln, wenn das Ganze zum einen völlig anders als auf dem Foto aussieht und wenn irgendwo mittendrin eine Reihe Beschreibung fehlt oder vielleicht auch ein Vermerk, dass mitten in der Anleitung nur noch Hinreihen beschrieben werden ... ich weiß es nicht - es passt jedenfalls nicht und sieht total bescheuert aus.
Um auszuschließen, dass ich komplett auf dem falschen Dampfer bin, werde ich wohl der Muddi mal Wolle einschließlich Anleitung geben ... sie hat einfach mehr Zeit das raus zu finden, denn ich habe dann mal das Wochenende vorzubereiten. Am Samstag gehe ich mit Sack und Pack zum Schlossfest in Blankenhain und am Sonntag zum Tag des offenen Denkmals nach Groschwitz zum Hoffest "Domäne" ...
Noch sagt ja der Wetterbericht, dass das Wetter gut werden soll - wir werden sehen.

Ich wünsch schon mal ein schönes SpätsommerFrühherbstWochenende

Kommentare:

  1. Na das Teilchen ist doch toll geworden. Freue mich schon. Genieß den freien Tag, es werden anstrengende kommen. Mich gruselt es schon.
    Schick doch mal ein Bild vom Gestrickten.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein tolles Schild geworden, super.
    Ja mit den freien Tagen ist das so eine Sache, man packt sich den ganzen Tag voll und denkt morgens wunder was man alles schaffen kann und dann.... kommt es anders als man denkt.
    Ich hab mir jetzt mehr Ruhepausen an meinem freien Tag verordnet, sonst bin ich am nächsten Morgen kaputter, als wenn ich gearbeitet hätte...

    LG Moni

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin