Dienstag, 17. Januar 2012

Na bitte ...

... es geht doch! Nicht gerade üppich ist die Schneedecke, aber es ist immerhin frostig kalt.  Zugegeben, so 30 cm Schnee, der all den Dreck zudeckt, wäre schon nicht verkehrt ... aber was ist schon perfekt?

So zum Jahresstart schaut man doch hin und wieder zurück ins alte Jahr, was so war, was man gemacht hat und manchmal, so ganz zufällig beim Aufräumen, findet man zu solchen Anlässen auch das eine oder andere Ufo ... Nun, Ufo´s in dem Sinne sind es eigentlich nicht. Die bessere Formulierung wäre wohl Einzelkinder. Ja wohl ein Einzelkind, nein!, eigentlich 2 Einzelkinder und alle beide in der 38. Aber leider passen sie nicht zusammen. Die eine Socke ist lang und die andere kurz, die eine schwarz mit Zöpfen und bunten Ringeln und die andere bunt und dazu auch noch stino *seufz*

In einem Anflug von schlechtem Gewissen sollte frau ein Schrankfach besitzen, worin sie solche Dinge ganz schnell verschwinden lassen kann. Am besten wäre ein Fach, was klemmt und nicht ohne Probleme und nur durch Heinzelmännchen wieder zu öffnen ist. Hmmm, mit recht stellt sich die Frage, warum ich sie nicht einfach aufribble. Einerseits steckt schon eine Menge Arbeit drin und hässlich sind sie auch nicht. Ich habe eben einfach nur keine Lust die jeweils 2. Socke dazu zu stricken. Das mache ich bestimmt irgendwann mal, wenn ich nichts anderes vor habe *räusper*

Derweil klettere ich die "Hühnerleiter" hoch. Das finde ich nämlich derzeit einfach spannender als den "alten Kram" aufzuarbeiten.











Wer das Muster kennt und genau hin schaut, wird feststellen, dass es irgendwie anders aussieht. Stimmt! Ich habe einfach ein paar Maschen im Muster weg gelassen, weil 60 Maschen Anschlag einfach zu viel für meine Beine sind. Außerdem habe ich 6-fach Wolle genommen.

Was die Ufos betrifft, auch damit kann ich mal wieder dienen. 2 Mützenrohlinge ...


... sind am Wochenende entstanden.
Die Wolle für die nächsten Kinderstrümpfchen ist auch schon mal gewickelt.

Am Spinnrad ging auch was. Hundewolle, für jeden Tag eine Portion - auch so kommt man vorwärts.


Ungefragt bekam ich dann auch noch Hilfe von meinen beiden Katzendamen. Ob es sich nun um Langeweile oder ernst gemeinte Hilfe handelte, kann ich nicht genau sagen, aber beim Anblick dieses Häufchen kam mir doch glatt eine Idee für eine neue Wollkreation ;-) 


So gar keine Idee habe ich allerdings beim Anblick dieser beiden Körbe ...



Kommentare:

  1. Deine hellen Socken werden schön, die Hühnerleiter mag ich auch und so helle Socken kann man immer gut gebrauchen.
    Wer hat das nicht mit den Einzelnen Socken, die erste ist spanned zu stricken, die Zweite....!!

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja wieder ne Menge los bei dir. Ja die lieben Restknäuelchen. Versuche jetzt auch alles in Muster zu verarbeiten. Jetzt hat man ja mehr Zeit dafür.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin