Montag, 4. Juni 2012

Es regnet und regnet ...

... und die Schafskälte dauert an. Also das perfekte Wetter, um den Hintern auf dem Sofa breit zu sitzen und mit den Nadeln zu klappern, so dass ein weiteres Paar Socken, diesmal mit kürzerem Schaft, in die Vorratskiste des Hausherrn wandern kann. Wie ich ja bereits erzählt habe, weiß ich wirklich nicht, was ich mit beim Kauf dieser Wolle dachte. Unterm Strich gefallen sie mit aber doch ganz gut.


Zumal sich das Farbmuster ganz gut anpassen ließ und ich nur wenig abwickeln musste, um 2 gleiche Socken hinzubekommen.



Eine recht meditative Tätigkeit bei derartigem Wetter ist das Wolle wickeln. Bei solchen Tätigkeiten kann man dann auch gleich mal die Wollfächer sichten und sortieren und so fand ich einen versteckten Strang Wolle aus meinen Färbeanfängen aus dem Jahr 2006 aus Efeu und Rotholz. Noch gut kann ich mich an diese Färbung erinnern, weil ich sie voller Stolz auf einer der Handarbeitslisten zeigte und prompt einen Rüffler bekam. Wieso? Nun ... es war eine Färbung aus 2 Färbeflotten, die ich einfach zusammen kippte, weil ich der Meinung war, dass es für eine richtige Färbung nicht mehr ergiebig genug war und zum Wegkippen zu schade. Frei nach dem Motto: Mal gucken, was passiert. So ganz verstand ich die Kritik damals nicht und ehrlich gesagt, heute auch noch nicht. Denn verstecken muss sich diese Färbung doch nicht, oder?


 
Nachtrag - Jetzt wo wir ja bereits Juni haben ist auch wieder ein neues 12-Socken-Muster online.Und als ich dieses Muster sah, musste ich doch ein wenig schmunzeln, denn schaut mal hier

Kommentare:

  1. Hier kein Regen in Sicht und darum kann ich auch immer schön draußen wirbeln und langsam wird es mit meinem Färbehäuschen.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Farbe - WER hat denn daran WARUM was zu meckern gehabt??? *kopfschüttel*

    Auch hier regnet es seit gestern sehr viel - es war höchste Zeit für viele Pflanzen, aber dass es gleich wieder so kalt werden muss ... brrrr

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Kicher - gibt es bei Färbeflotten etwa ein Reinheitsgebot???
    Ich mach das immer so, dass ich Reste zusammengieße und Flotten auslutsche, bis sie von klarem Wasser kaum noch zu unterscheiden sind ;-)
    Das einzig Ärgerliche daran ist, dass manchmal feine Sachen dabei herauskommen, die man dann nie nie wieder so rekonstruieren kann.
    Dein rosa Flausch kann sich jedenfalls prima sehen lassen!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die herausgekomme Farbe wundeschön!!! Und kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen.
    Und die Socken sind ja mal super. Ich würde es ja never ever hinkriegen zwei so gleiche Socken zu stricken.

    LG
    Chanti
    www.chantimanou.de

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin