Mittwoch, 21. November 2012

NEIN, NEIN und nochmals NEIN ...

... ich kann es einfach nicht lassen. Noch nicht! Und obwohl ich eigentlich die Farbtöpfe schon weggeräumt hatte und obwohl es draußen schon viel zu kalt ist und obwohl ich auch weiße Wolle durchaus mag ... ich kann meine Finger einfach nicht von diesem Küpentopf lassen. Uli ist schuld  - definitiv! Schließlich hat sie mich angestiftet, diesen Küpenzauber zu vollziehen. Nein, es ist diesmal nicht die Schlabberküpe, sondern die 1-2-3-Küpe - nur etwas aufgefrischt. Aber nicht kräftiges dunkles Blau und auch nicht das gleichmäßige mittlere Blau, nein nur einen einzigen Tauchgang ohne rühren in der aufgewärmten Küpe wollte ich haben und mal sehen, was draus wird. Und siehe da, der Jahreszeit entsprechend ein kühles zartes und fast schon eisblaues Blau kam heraus.


Jaaa, so in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt. Und genau betrachtet wäre es genau das Blau um ...

Also ... ich wünsch euch dann mal ´nen schönen Tag, ich hab jetzt leider keine Zeit mehr zum schwatzen, ich muss dann erstmal los und gucken, wo ich die restliche gelbe Wolle deponiert hatte ... ich glaub da geht noch was :-))))

Kommentare:

  1. Boah..ein wirklich fantastisches Blau hast du da hinbekommen,nun bin ich aber echt gespannt was du daraus werkelst:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ist das nicht die allerschönste Farbe auf der ganzen Welt????
    Ein Traum! LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Leider habe ich dafür nun wirklich keine Zeit mehr, warum hat man nur ein paar Hände.
    Super Färbung.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. wau das si taj ein tolles blua
    ach ja farbkübel

    ok ok das ird ja nächstes ajhr mein jahr werdne dnen ich mag dann imfrühajr extra blumen pflanzen wo man ire tolel färbungen machen kann oder so

    ja j a udn so einen älteren topf hab ich mir ja parat gemch tudn etwas farbe hab ich auch udn unnd ach kathrin ich beuwdnere dich wenn ich so eien kleine fee wäre würd ich einfach mal vorbei kommen und mit dir da drauf los brodeln rühren tauchen tratschen kochen backekn einfahc ich dnek bie dir ist einfach wohlfühlen angesat kklaro dnen ich liebe ja wolle mag spinen ja ich werd es lerenn gehn nächstes ajhr jetzt hier udn in der vorweihanchtszeit reich tmir ncit di ezeti also bos dann super toll gruss rosi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin