Donnerstag, 6. Mai 2010

Ein Heimspiel

hatte ich gestern  im Schloss als arbeitendes schmückendes Beiwerk des Kreisheimattages














Das Turmstübchen - Kapelle -  oder Rapunzelzimmer genannt, ist mein "Wohnzimmer" im Schloss, der Platz an dem ich nun seit Jahren zu finden bin, wenn dort was los ist.















Fast wehmütig werde ich bei dem Gedanken, wenn das mal alles saniert ist. Aber bis dahin sind sicher noch viele Finanzen und wichtigere Arbeiten nötig.
Jetzt schaut euch erstmal um!
















Danke für die beigestellte Haspel. Da hat wohl jemand an mich gedacht!
Ich habe sie gestern zum Einsatz gebracht und sie bedarf nur einer kleinen Reparatur, dann geht sie perfekt!















Diese Sammlung im Nachbarzimmer hat weitestgehend Stefan zusammengetragen, dem ich von hieraus gute Besserung wünsche und dass er bald wieder auf die Beine kommt. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Kommentare:

  1. So eine schöne Kulisse zu arbeiten, ein Traum!

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    das ist ja genau die richtige Umgebung für so ein altes Handwerk wie das Spinnen. Wunderbar sieht es auch, ich liebe ja so alte Gemäuer.
    LG Moni

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin