Freitag, 11. Juni 2010

Sommer, Sonne ...

... Wolle, so zeigt sich im Moment der Alltag. Meine Postboten lächeln mich im Moment nur noch mit dem augenzwinkernden Kommentar an: Na, ist wieder Arbeit drin?
Und wenn man dann solch einen Inhalt im Paket hat,  















dann denkt man nicht an Arbeit sondern will man nur noch an´s Spinnrad. Fluffich weich ist das Jacobsschaf von Andrea und auch schon gewaschen.

Und während die Wolle am einweichen ist, kann man so lange schon mal die gefärbten Flocken kardieren und das Lager ein bissel auffüllen, damit Platz für die neuen Farben ist, denn mir war gestern nach  Grüntönen. Birke und Apfelbaum bilden die Grundlage für diesen Pastellmix.

Damit auch alles ordnungsgemäß abgearbeitet wird, habe ich jetzt für 3 Wochen die Besuchskatze Meggie als Aufsichtspersonal bekommen ...

Und so wünsche ich allen schöne Sommertage


Kommentare:

  1. Boah, bei dir kann man ja in Farben schwelgen, gaanz toll. Bei dir kann jedenfalls nie Langeweile aufkommen...
    Gestern sagte ich zu meinem Mann, wenn ich das Klöppeln gut kann, könnte ich ja noch das Spinnen lernen. Da meinte er: das kannst du ja schon! Was soll man dazu sagen?!
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Dann setzt euch auf´s Motorrad und kommt zum Goldwingtreffen nach Thüringen. Da ist immer eins gleich bei mir um die Ecke. Zumindest wäre dein Mann dann beschäftigt und ein Spinnrad habe ich hier zum Üben :-)
    Am nächsten Tag eine kleine Ausfahrt ... na wie wär´s? Wir kennen prima Cafe´s und Eisdielen ...

    AntwortenLöschen
  3. Boah, die Wolle sieht ja gut aus!
    Da wäre es doch mal zu überlegen, so ein Schaf im Ganzen zu waschen, damit die auch so fluffig über die Wiese hopsen ... ;-)
    So ne Katze als Aufpasser ist ja auch nicht schlecht - solange sie nicht alle Knäuel wieder abwickelt ....:-)
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin