Donnerstag, 21. April 2011

Verdrehte Welt ....

... oder Jeder nach seinen Fähigkeiten :-) So wie Jungs auch gern miit Puppen spielen, habe ich als Kind meinen Kipper geliebt und im Sand gespielt - ich glaube, ich war kein typisches Mädchen und mit meinen kurzen Haaren habe ich mich auch tierisch geägert, wenn die Leute "Kleiner" zu mir sagten.
Letztens tauchte dann die Frage auf, was für Kleinigkeiten in Osterüberraschungen passen, die jungs- und mädchentauglich sind. Doch doch, es gibt schon eine ganze Menge, aber es gibt eben auch die Dinge, die "typisch" für ein Geschlecht sind.

Auch ich habe im Hinterkopf noch diesen schleichenden Gedanken, wenn ich mit Kindern arbeite und nehme zur Sicherheit immer noch einen Materialanteil für Plan B mit. So wie gestern im Hort. Auf dem Plan standen die Filzbilder mit den Weidenrutenrahmen. Es könnte ja sein, dass einer der Jungs vielleicht lieber einen Wurfball filzen möchte ... aber nein, diesmal war es ganz anders. Einige der Mädchen wollten keine Bilder machen! Gut, wenn man die Ostereier noch im Gepäck hat, um sie mit einem Filzmantel zu umhüllen.
Auch vom Design her, gab es diesmal fast nur Bilder im Querformat, was den Bilderrahmen zu einem Fisch mit Bilderbauch werden ließ. Ich war begeistert! Nur leider hatte ich die Kamera vergessen *grummel* - man möge mir verzeihen ;-)

Und ebenso verdreht geht es hier im Moment noch im Hause Wolllaus zu. Während die Frauen große Schubkarren mit Holz fahren und stapeln und im Garten graben und schindern, muss Man(n) sich um den vorosterlichen Hausputz und das Essen kümmern. Aber wie schon gesagt, jeder nach seinen Fähigkeiten. Oder war das das Ding mit der Emanzipation? Och nö! Ich lasse mir auch gern mal die Tür aufhalten und mein Mann hat auch kein Licht unterm Tisch *grins* ... ich habe halt früher nur gern im Sand gespielt ....

Kommentare:

  1. genauso liebe ich es... keine festlegung...
    und ich habe mich auch gerne im sand und in der natur aufgehalten und putzen ist notwendiges übel, was alle machen mussten

    und rosa und mädchenhübsch..nie gemocht..heute trage ich aber gerne pink! zu blau und grau und naturfarben..lieber gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Warum flitzen wir gerade mit den Schubkarren( ich leider auch), statt in die Färbetöpfe zu gucken. Naja, Spaß macht es ja irgendwie auch, wenn man Abends sieht, was man so weggeschafft hat.
    Liebe Kathrin, wünsche dir ein schönes Osterfest
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin