Dienstag, 3. Mai 2011

Alles neu ...

... macht der Mai. So heißt es jedenfalls. Nun gut ...

Nachdem wir am Sonntag einen wunderschönen Tag bei herrlichstem Wetter mit 130 anderen Motorradfahrern zur traditionellen Apel-Ausfahrt verbracht haben, muss ich gestehen, heute ist es schweinekalt und auch noch nass von oben.

Zugegeben, wir gehören nicht zu denen, die mit 1000 Bikes am 1. Mai in Erfurt auf dem Domplatz sind. Und dennoch ist es immer wieder beeindruckend, wie unterschiedlich die Leute auch auf eine relativ kleine "Horde" Biker reagieren. Verzückte Gesichter der Frauen, teilweise griesgrämige Gesichter der dazugehörenden Herren, die Einen heben ihre Kinder in die Höhe damit sie besser sehen können und winken uns zu, während andere entsetzt ihren Kindern die Ohren zu halten. Vom Jugendlichen, der gerade den Führerschein gemacht hat bis hin zu den Senioren ist an einem solchen Tag alles dabei.

Die meisten Autofahrer haben an einem solchen Tag Verständnis und lassen uns gern die Vorfahrt. Aber es gibt auch die anderen, nämlich die, die auf ihre Vorfahrt bestehen ... schade eigentlich. Bestimmt haben doch auch die ein Hobby, an dem mal ein Tag im Jahr "Ausnahmezustand" ist, oder?

Ich persönlich finde es auch nicht so toll, wenn der Schützenverein die dicke Minna zündet und man denkt:  die Fensterscheiben fallen raus. Oder man mal wieder ewig an gesperrten Straßen steht oder gar Umleitung fahren muss, weil eine Großveranstaltung von Marathon bis Radsportveranstaltung ihren Platz beansprucht. Aber was soll´s! Die Hauptsache ist doch, dass sich Menschen treffen und gemeinsam Spaß haben.

Und am kommenden Wochenende wird schon wieder eine "wilde Truppe von Motorradfahrern" die Straßen unsicher machen wird. Diesmal ist es das Bikertreffen in Friesau. Aber keine Angst, diesmal hält uns die Polizei die Straßen frei, da es auch ein paar mehr Fahrzeuge sein werden.
Bisher war es eigentlich immer so, dass wir viel Spaß hatten, egal wie das Wetter war. Aus Insiderkreisen weiß ich, dass es dank Tourenguide Christian wieder eine wundervolle Ausfahrt werden wird, der immer wieder neue kleine Straßen findet. Am Sonntag wird Ingolf seinen Bikergottestdienst halten, zu dem wahrscheinlich wieder der ganze Ort anwesend ist. Eine Kulisse, die man gesehen haben muss: lachende Kinder, Oma´s und Opa´s zwischen den verkaterten Gesichter einer wilden Party ...

Wärmstens zu empfehlen ist auch die Kaffeetafel nach der Ausfahrt, die von den Sportfrauen organisiert wird.

Also ... wir sehen uns?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin