Freitag, 21. Oktober 2011

Gut vorbereitet ...

... geht es in die Herbst/Wintersaison, heißt: ich beginne mit kleinen Werkeleien, die ich entweder mir oder anderen schenken möchte, ein kleines Beiwerk, ein kleines Mitbringsel oder eine kleine witzige Ergänzung für ein Geschenk, eine Wichtelei oder etwas in dieser Art.

Obwohl ich jetzt am Wochenende erst die Dahlien aus dem Garten holen werde, bin ich gedanklich schon an der Dekoration mit Tannengrün. Damit das Tannengrün auch eine gute Figur macht, habe ich mir passend zur Wiesenblumenvase jetzt eine Tannengrünvase gemacht. Brauner Ton, glasiert mit flaschengrün und etwas perlmutt und erstaunlicherweise kam das dabei heraus




















Ähnlich wie bei der Pflanzenfärberei lasse ich mich auch beim Glasieren immer wieder auf Überraschungen ein. Ich bin eben einfach zu neugierig ...

Die Vase ist ein bisschen wie diese Autolacke, die aus jeder Richtung in einem anderen Farbton erscheinen. Das Flaschengrün ist fast weg, aber dafür hat das Perlmutt einen hellblauen Stich bekommen. Ich bin begeistert und finde, dass tannengrün sehr gut dazu passt.

Im wahrsten Sinne des Wortes wurden die Tonreste zu kleinen Wichtelchen


Was ich mit den kleinen Kerlchen allerdings mache, verrate ich hier noch nicht, denn das sind bisher nur die "Rohlinge" :-)

Kommentare:

  1. Ich find's immer wieder schön, in Deinem Blog zu stöbern! Toll die Vase - und die Wichtelchen - super Idee für Resteverwertung.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich stehe auch immer wieder vor der Herausforderung der Farben und Glasuren bei meinen Tonexperimenten ;), welche noch viel Erfahrung brauchen. Aber es ist immer spannend!! LG Senna

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin