Freitag, 7. Oktober 2011

Was ist das denn?

Gerade eben fahre ich noch auf ein wenig feuchten Straßen zu meinem Töpferkurs, habe Spaß mit den Mädels und lasse mich vom Rausch der "Weihnachtswichtelproduktion" anstecken ... wir hören es draußen rauschen und prasseln ... und dann fahre ich doch ein wenig verwundert auf mit reichlich Blättern bedeckten Straßen wieder nach Hause. Wind und Regen haben innerhalb kürzester Zeit ganze Arbeit geleistet. Ja ich hatte es nach dem windigen Tag schon vermutet, aber dass der richtige Herbst so plötzlich da ist, das hatte ich nicht erwartet.

Das heißt jetzt wohl wirklich, dass ich an trockenen Tagen noch die letzte Wolle für dieses Jahr waschen sollte, dass ich mit Hingabe kurzfristig meine Herbstfärbungen erledigen sollte, dass die Teezeit wieder beginnt und die Speisekarte einige Veränderungen erfahren wird ... und ich im Arbeitsalltag Gummistiefel, Regenanzug und Regenhut tragen werde und zur Sicherheit schon mal die kurzen Handschuhe dabei haben sollte.

Ach ja, der Herbst, irgendwie schön, reizvoll und abwechslungsreich. Genauso wie es derzeit in meiner Sockenkiste zu geht.













Große Socken, kleine Socken, welche aus Sockenwolle und andere aus Handspinnwolle, dazu gesellen sich bereits Handschuhe in kurz und lang, in dick und dünn ... und wieder steht die Frage: Wer versticht freiwillig all die Fäden? Denn dazu habe ich mal wieder keine Lust :-)

Aber vor mir liegt ein Wochenende für das ich bisher noch garnichts geplant habe ... wer weiß, vielleicht passiert ja das Wunder und das Wetter hält was es verspricht und wird regnerisch, dann bestünde ja die Möglichkeit ... ABER vielleicht kommt ja auch wieder alles ganz anders *grins*

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    Vielleicht wird es ja das erste Wochenende mit dicken Wollsocken und Tee auf dem Sofa. Wenn es so ein Wetter wird wie gestern, dann wird es bei mir wohl so sein... Genug Wolle und Ideen sind da.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,
    noch vor einer Woche haben wir im Shirt auf der Terrasse gesessen und heute war es herbstlich ungemütlich, stürmisch und regnerisch. Die dicken Socken befinden sich schon an meinen Füßen und ich mache es mir gleich mit den Stricknadeln gemütlich.
    Ja das Fäden vernähen... mach ich auch nicht gerne.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin