Dienstag, 6. März 2012

Alles nur ...

... angefangener Krempel - furchtbar! Es ist wirklich nichts dabei, was es wert wäre hier zu zeigen.

Woran das liegt? Nun zum einen war die Vorfreude auf den Frühling schon recht groß und ich wollte unbedingt raus und habe meine Werkstatt gelüftet und geputzt und aufgeräumt und in den "Färbestartmodus" gebracht. Ja auch sowas ist wichtig und nennt sich dann Frühjahrsputz.

Dann kam wieder kühles Wetter und Hochnebel. Den mag ich überhaupt nicht. Der krabbelt mit all seiner Kälte so langsam an einem hoch und der ganze Tag sieht immer gleich aus und jegliches Gefühl für die Zeit kommt abhanden. Dieses Wetter weckt in mir nur das Bedürfnis stundenlang am Spinnrad zu sitzen und die Fasern eben nur mal so durch die Hände gleiten zu lassen, um dann am Ende ganz erstaunt das Ergebnis zu betrachten wie dieses hier


Da bin ich dann aber auch außergewöhnlich konsequent und verspinne so lange, bis der Karton leer ist. Ja ja, das mach ich dann schon!

Und da fällt mir wieder ein, dass ich euch ja noch ein Vergleichsbild schuldig bin, nämlich das von dem Fadenvergleich mit der gewaschenen Wolle. Oben der maschinengesponnene Faden und unten meiner, aber ich denke das sieht man auch so ;-)


Schaut mal, wie schön die noch aufgeflufft ist. Diese Wolle allerdings weiß schon ganz genau was sie werden will. Es sind zwar nur so ca. 350 g, aber das sollte reichen.

Kommentare:

  1. Was ist das wieder für herrliche Naturwolle die du da gesponnen hast, ist so wirklich auch meines das mit der Naturwolle ! Tja und der Frühling dauert nun eben noch...im März heisst es immer noch viel Geduld haben. LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich hast du recht. Die Kaltbeize ist bereits angerührt und Wollvorräte zum Spinnen sind auch noch reichlich vorhanden. Also von daher ... warten wir eben ;-)

      LG Kathrin

      Löschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin