Freitag, 13. April 2012

Bekleckert ...

... sieht mein neuestes Küchengefäß aus. Ein bissel so, als wären Schokosoße und Sahne über den Rand gelaufen.


Braune Tonmasse glasiert mit schwarz und weiß. Es ist immer wieder spannend, wie sich die verschiedenen Tonsorten mit unterschiedlichen Glasuren vertragen oder auch nicht. Ein Wechsel zwischen glasiert und unglasiert, manchmal Zufall und manchmal gewollt.

Nachmachen erwünscht, oder lieber doch nicht?  Also im Grunde sind wir da ein Häufchen Leute, die da eher tolerant sind, denn wir treffen uns zum Spaß. Warum eigentlich auch nicht. Ideenreichtum, der eigene Ableger bildet. Anderer Ton, eine andere Glasur und schon ist Vielfalt angesagt.
Geärgert haben wir uns dennoch darüber, zu erfahren, dass UNSERE Ideen jetzt gerade in einer Vernissage zu sehen sind, weil eine Person unter ihrem Namen, die von ihr gemachten Dinge ausstellt, deren Ursprung in unserer Gemeinschaft ist. Nicht gerade ein Aushängeschild für die Dame wie wir finden.
Und so reifen die Überlegungen für eine eigene Vernissage mit den Originalen. *lach* ...
Naja ... vielleicht sind wir ja auch ganz großmütig und lachen darüber, stoßen mit einem Gläschen Sekt auf unsere Ideen an und kneten fröhlich weiter in unserem guten Ton - so oder so.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kathrin,

    Deine Sachen aus Keramik gefallen mir wirklich gut. Vor allen Dingen hat es mir Deine "Puddingschüssel" angetan. Die ist superklasse geworden.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Mit fremden "Tönen" schmücken tzzzzz..., aber man sieht sich immer zweimal im Leben. Ihr seht das ja gefasst.
    Dir ein schönes Wochenende
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Mit so was muss man leider immer wieder rechnen. Mich ärgert es sehr, wenn Leute sich nicht entblöden, Ideen anderer in Massenprodukte umzuwandeln und sich auf Märkte damit stellen.
    Dein "bekleckertes" Gefäß ist übrigens wunderschön geworden.

    LG

    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Der Becher sieht witzig aus. Du hast ein gutes Händchen für den Ton, denn auch die anderen Arbeiten aus Ton gefallen mir gut. Von den Wollsachen bin ich auch immer wieder fasziniert. Und Deinen Schreibstil mag ich sowieso, der Plauderton mit einem manchmal ironischem/sarkastsichem Unterton ist sehr amüsant. Und damit ich zukünftig direkt Zugriff darauf habe und nicht mehr über andere Blogs gehen muß, trage ich mich jetzt als neue Leserin ein.

    liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin