Samstag, 7. April 2012

Ei, Ei, Ei ...

was ist das denn für ein Osterwetter? Hier wechseln sich kleine Schneeflöckchen mit Sonnenschein und es ist schrecklich kalt und windig. Ich könnte ja jedes Osterhäschen verstehen, welches keine Lust hat, die Eier im Grünen zu verstecken. Aber ich habe vorgesorgt :-) und habe an den letzten Abenden die restlichen blau-grün-gelben Zigarren versponnen und gezwirnt und gewaschen und tataaaa ... da ist mein superwarmes Osternest.


Und weil bei der Kälte eine Suppe ja Wunder bewirken kann, habe ich nach DIESER Inspiration ein Süppchen gekocht. Allerdings habe ich als "Basis" zur Zwiebel noch eine große Möhre klein geraspelt und eine schon gekochte Kartoffel ebenfalls geraspelt, ansonsten alles so gemacht wie Anke. Ich sag euch, das war einfach nur lecker.

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir frohe Ostern - was für ein hübsches Osternest :)
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Ja ein warmes Süppchen kann man zur Zeit gut gebrauchen, hier ist es auch sehr kalt. Aber deine Ostereier haben ja ein wunderbar weiches, warmes Nest!
    Ich wünsche dir schöne Ostertage.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Osternest ist das geworden.
    Ich wünsche Dir noch schöne Restostern!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein wunderschönes Osternestchen! Sehr hübsche Ostereier hast der Osterhase euch gebracht :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin