Mittwoch, 13. Juni 2012

Alles zu seiner Zeit?

Ja, ich glaube schon, dass das so ist und eben alles so seine Zeit hat. Deshalb habe ich mich nun entschieden, die letzten Reste meiner mehrfarbigen Kammzüge ersatzlos zu verpinnen ...


... so wie endlich auch mal die Reste von manch einem Spinnband.


Und dann war da noch die Violetta ... Nachdem nun der Blauling vergebens immer wieder um die Hand von Rosanna anhielt, hat er sich wochenlang im Bücherregal verkrochen und sich nur noch von Buchstaben ernährt. Ganz abgemagert war er schon. Eines Tages kam Violetta und setzte sich neben ihn ins Bücherregal. Einfach so.
Das hättet ihr sehen sollen, das Funkeln in den Augen ... Liebe auf den ersten Blick und kurz entschlossen unternahmen die Beiden eine Rundreise durch die Wohnung. Ja, Violetta ist jetzt bei uns eingezogen.


Sie sehen doch glücklich aus die Beiden, oder?

Kommentare:

  1. Schöööön bunt, die Wolle! *Applaus*

    Und Violetta ist auch sehr gelungen - die Beiden passen gut zusammen! :-)

    Ich werde nachher auch noch einen Grünling fertig machen, morgen geht es zu Freunden, bei denen eine kleine Amelie angekommen ist - sie bekommt Schühchen und ein Mützchen und der große Bruder Leo dann halt einen - wahrscheinlich - Buntling. :) Hab da noch so kunterbunte Baumwolle irgendwo rumfliegen ...

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. die sind ja putzig, die beiden...ein schönes paar!
    wie hast du die denn gemacht?
    deine wolle ist auch toll.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin, die Anleitung habe ich von Babsi bekommen. http://babsiehook.blogspot.de/2010/06/meine-erste-gratisanleitung-von-mir-fur.html
      Sie schickt es per Mail.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin