Freitag, 1. Juni 2012

Wenn mir mal nichts einfällt ...

... weil der Kopf leer ist, dann mach ich ganz gerne mal Kringel. So auch beim letzten Glasieren meiner Schüssel. Die weiße Glasur lässt mich einfach nicht los. Sie ist zickig, zieht sich zusammen und verschwindet teilweise. Mit farbloser Glasur drunter wird sie etwas besser, aber noch nicht akzeptabel. Aber meist wirkt sie einfach nur fleckig, das kann reizvoll sein, aber nicht in weiß. Das sieht dann immer so aus, als wäre noch Joghurtsoße in der Schüssel, wenn sie leer gefuttert ist. Und so beschloss ich, mit brauner Glasur ein paar Tupfer hinzuzufügen. Nur, dass man sieht, dass sie auch leer ist.

Seht ihr, was ich meine?


Und weil Meisterwerke einfach anders aussehen, hilft nur eins, die Schüssel füllen. Zugegeben voll ist anders und die schönsten und größten Exemplare sind es auch nicht, aber nach der Trockenheit der letzten Wochen immerhin die ersten Erdbeeren aus dem Garten und zuckersüß!!!


Ob die schon für eine minikleine Torte reichen? Oder sollte man sie einfach so weg naschen?

Ich glaube, dass ich jetzt genug Schüsseln habe. Für meine nächsten Glasierexperimente muss ich mir also andere Objekte suchen.


Kommentare:

  1. Auf jeden Fall sofort wegnaschen. Mjam.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Also einfallslos sind die Kringel ja nun mal ganz und gar nicht - und wer will schon nur Meisterwerke zu Hause haben - wie langweilig!!
    Nette Schale, die Erdbeeren duften bis hierher und ich hol mir jetzt meine Erdbeerschüssel aus der Küche .... hhmmmm, lecker selbst gekaufte, aber trotzdem süß und saftig ...

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin