Dienstag, 24. Juli 2012

Na bitte ...

... es geht doch! Ich verstehe garnicht, warum sich der Sommer dieses Jahr so ziert. Aber wie es scheint, wird er sich die nächsten Tage von seiner schönsten Seite zeigen.

Ich für meinen Teil war die letzten Tage damit beschäftigt, meine vielen Beeren in Gläsern zu bändigen. Rote Stachelbeeren und weiße Johannisbeeren, Kirschen mit Johannisbeeren und gelbe Stachelbeeren mit Himbeeren. Die grünen Stachelbeeren werde ich diese Woche ernten, denn so eine grüne Grütze für den Tortenboden ist auch nicht zu verachten.
Dann war da noch eine Torte aus Bisquit mit Vanillepudding und versenkten frischen roten Johannisbeeren und einer Glanzschicht aus roter Götterspeise ... hmmmm!

Beerig ging es auch bei den Socken zu. Also so wirklich ist das ja nicht meine Farbe, aber die Wolle war nun mal noch da und ich habe wieder am 12-Socken-Projekt etwas getan, wobei ich mal wieder festgestellt habe, dass die Anzahl der Maschen an meinen Beinchen nicht passt. Aber mit Rollrand und in der Farbe für Herrn Wolllaus? Neeee! das geht ja dann wohl doch zu weit! Und zum Umrechnen hatte ich einfach keine Lust! Man soll sich ja im Urlaub auch nicht stressen lassen. ;-)



Also habe ich kurzer Hand den Schaft im Muster gestrickt und die Füße mit dünneren Nadeln stinomäßig dran gepackt. Zu meinen Favoriten zählen sie nun nicht gerade, aber in der Vorratskiste werden sie jetzt wohl erstmal unterkommen.

Ebenfalls in einem Beerenton ist die Wolle auf dem Spinnrad. Eine Säurefärbung aus dem letzten Jahr mit Seidenflöckchen.



Das wäre dann der Teil, den man an kalten Sommertagen im Zimmer absolvieren kann. Aber der Sommer ist ja nun nicht nur dazu da, im Zimmer zu hocken und so habe ich mich auch noch der Pflanzenfärberei gewidmet. Die Bilder davon muss ich euch aber vorerst mal wieder noch schuldig bleiben so wie auch die Fotos von dem, was ich in letzter Zeit noch so getrieben habe. Denn jetzt muss ich erstmal raus, die Sonnentage nutzen. Man weiß ja nie, wie das mit dem Sommer so weiter geht ...

Kommentare:

  1. Ich hab auch gestern den ganzen Tag draußen gesessen mit dem Spinnrad. Tolle Socken. Und das Garn ist auch ne Wucht! Viel Spaß heute
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Garn!!! Die Socken sind mir auch etwas zu pink, aber ein(e) Liebhaber(in) wird sich sicher mal finden.
    Die Beerensammlung klingt auch gut - warst ja richtig fleissig! Bei mir wird aus Obst meist Gelee oder Saft ... aber auch lecker. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, Beeren mag ich auch, sowohl die zum essen, als auch die beerigen Farben. Die auf deinem Spinnrad gefällt mir besonders gut, aber die Socken sehen auch gut aus.
    Ja der Sommer hatte Mitleid und ist pünktlich zu meinem Urlaub wieder aufgetaucht :-)

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  4. Beerenzeit ist wunderbar, geniessen, Vorräte anlegen herrlich ! Die Sockenfarbe ist jedenfalls eine echte Beerensommerfarbe, sehr passend. LG Anke

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin