Freitag, 27. Juli 2012

Sommer, Sonne, Strand?

Erstes Beides ja , aber Strand? Hier bei uns schwierig, aber ein Liegenstuhl im Garten tut es ja auch.

Während die jetzigen Urlauber ihren Urlaub bei schönstem Wetter genießen können, hatten wir mal wieder das beste Schittwetter im Urlaub. Ein Grund mehr, dass ich mir meinen Arbeitsplatz jetzt im Freien so gemütlich wie möglich mache, dazu leckere Kräuterauszüge eisgekühlt und Gemüse frisch aus dem Garten und etwas Sonnencreme, damit´s nach Urlaub riecht.

Da gleiten die Nadeln gleich viel schwungvoller durch das Garn. Hier ein Tüchlein, da ein paar Socken und etwas Kleinkram.
Als ich aber gestern die Socken nach dem Schafpatenmuster abgenadelt hatte und so nebeneinander legte, musste ich kichern. Mal ehrlich, wer soll die Dinger denn tragen?


Sieht schon irgendwie merkwürdig aus und mit meinen Füßen drin wird´s auch nicht besser.


Logisch - weil sie ja auch nicht für mich sind. Da hilft jetzt wohl nur ein Entspannungsbad im Sonnenschein und dann banges Hoffen, dass sie dem zukünftigen Besitzer auch wirklich passen. Anprobieren darf er ja noch nicht ;-)

So und jetzt brauch ich erstmal einen Kaffee! Schon zum 2. Mal in kurzer Zeit habe ich Nachbars ausgebüchsten Zwerghasen eingefangen. Diesmal war es ein brauner mit Schlappohren. Ich hoffe immer nur, dass mich niemand beobachtet, wenn ich mich so zum Obst mache und mich mit ausgefeilter akrobatischer Hingabe von diesem hoppelnden Langschlappohr ein wenig an der Nase rumführen lasse. Aber liebe Langohren, so langsam entwickle auch ich meine Technik :-)))

Zumindest gab es diesmal keine Kratzer und blauen Flecke und die Rettung war auch schon wesentlich weniger dramatisch. Mal von meiner Zeit abgesehen, scheint die Auffassung über ein Dankeschön doch relativ zu sein. Nun, das Häschen ist eingefangen und zwar von mir und nicht vom Fuchs. Ende gut alles gut. Bleibt zu hoffen, dass der 3. im Bunde nicht auch noch auf solche Ideen kommt ...


Kommentare:

  1. Ich hoffe mal für Dich, dass die Schlappohren nicht mal alle Drei GLEICHZEITIG angehoppelt kommen! :-)

    Stimmt, Sonnencreme riecht immer nach Urlaub, weil man sie ja zu Hause auch nur sehr selten nimmt - geht mir jedenfalls so.

    Genieße den sonnigen Arbeitsplatz, soll ja leider bald vorbei sein ...

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,
    ich würde die ausgebüxten Schlappohren mal bei dir sammeln und einsperren, dann können sie wieder abgeholt werden. Dann muß ja wohl mal ein Danke rüberkommen...

    Ja, so lässt sich der Sommer aushalten, schön irgendwo im Schatten sitzen, stricken und dieses Jahr wirklich mal die Sonnencreme verwenden.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin