Dienstag, 31. Juli 2012

Zwischendrin mal was anderes ...

... ist bestimmt nicht die schlechteste Idee und so habe ich mich gestern während eines Telefonates so ganz nebenbei zu diesem Strickstück anstiften lassen. Aus der anfänglichen Neugierde, um was es sich dabei handelt, wurde dann irgendwie etwas mehr.

Ich saß einfach so in der Eingangstür meiner Werkstatt in der Sonne und nadelte nal so eben drauf los, neben mir mein Wollkörbchen mit großen und kleinen pflanzengefärbten Knäulchen ... irgendwie hatte ich alles um mich vergessen und leider auch die Zeit, glaub ich ...

Und dann waren da ganz plötzlich die Tomaten, die gegossen werden wollten, Zuchinis, die nicht größer werden sollten, Stachelbeeren, die unbedingt vom Strauch mussten und verarbeiten werden sollten, der Mann der was zum Abendessen wollte und und und ...  und ein ganz schneller lieber Besuch war auch noch da.

Ja, so kann es gehen. Ich glaube, heute mache ich mir eine Liste, die erst abgearbeitet werden muss, bevor ich wieder die Nadeln in die Hand nehme. Aber ein Foto darf um diese Tageszeit dann doch schon mal sein ;-)

Kommentare:

  1. Schööööön, mach mal weiter. Aaaber erst die Arbeit dann das Vergnügen ;-))
    Ich habe das auch schon mal getestet, ich bin zu ungeschickt dafür.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaaa, das sieht guuuut aus!!! So was möchte ich auch mal probieren, Reste genug hab ich dafür. Mal sehen, wann ich mich ran traue. :-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht ja cool aus! So kann man wunderbar Reste verwerten. Erinnert mich so ein bißchen an mein Strickpatchkissen - ähem, das eigentlich auch mal fertig werden möchte...

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. So eine 10-Maschen-Decke habe ich auch in Arbeit. Zur Zeit sind alle Wollreste aufgebraucht. Die Decke wächst langsam ... aber sie wächst. Sobald die Socken fertiggestrickt sind werden die Reste an die Decke gestrickt. Es macht riesig Spass ;o)
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine nette Idee. Ja Super!!! Da kann man die ganzen kleinen Knäuel verarbeiten. Ich bin begeistert!
    Viel Zeit und Spaß beim werkeln und das die Liste nicht so groß ist, die du erst abarbeiten willst.
    Alles Liebe
    Jule

    AntwortenLöschen
  6. Die 10-Maschen-Decke läßt sich auch mit mehr Maschen stricken, ich hatte es mal mit 20 M ausprobiert.
    Sehr schöne Farben.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin,
    Der Samen ist aufgegange,sehr gut. Es ist eine gute Art um die vielen Reste zu verarbeiten. Die Decke werde ich auch in Angriff nehmen
    Viele Grüße von der Wollmotte

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin