Mittwoch, 29. August 2012

Es hat geklopft ...

... und als ich schaute was es ist, war ein leises Rascheln zu hören. Lauter welke Blätter. Und beim Blick aus dem Küchenfenster kann ich sehen, das die Birke bereits gelbliche Blätter hat. Die Eichhörnchen sind extrem emsig, aber ich habe keine Ahnung, was sie sammeln. Und dann war da noch der Mann im Radio, der lauthals verkündete, dass es Herbst wird.

Du meine Güte und das bei den Temperaturen der letzten Tage ... ich weiß nicht. Nachdem der Sommer nun solche Startschwierigkeiten hatte, will ich es nicht wahr haben, dass jetzt schon der Herbst vor der Türe steht.
Wobei ... ich bin vorbereitet :-)



 

... und außerdem beginnt jetzt meine echte Färbesaison. Inspiriert durch die bunten Farben des Herbstes komme ich dann auf so allerlei Färbeideen, die man mit der Pflanzenfärberei so wunderbar ausleben kann. 

Bevor ich jetzt wieder im Farbtopf rühre und die noch rumstehenden Säcke mit Wolle sortiere, will ich euch noch ein paar Fotos von meiner Schalaktion nachreichen, von der ich euch bisher nur die weiße Variante gezeigt hatte. Erst stricken und dann färben ist eigentlich nicht so meins. Und ganz ehrlich, ich hatte auch ganz schön Herzklopfen bei dieser Aktion.
Das ist es erstmal die Ausgangssituation, das Muster sozusagen.


Etwas in dieser Art sollte es werden und passend zu einem Kostüm, was ich nie gesehen habe.
Aus einem Garn aus Merino, Alpaka und Seide habe ich mit 8er Nadeln einen Schal in einem lockeren Lochmuster gestrickt. Und ob ihr es glaubt oder nicht, ich habe nicht mal gemessen, wie lang und breit er geworden ist. Aber ich könnte ja mal anhand der Steine nachmessen. So da ist er nun ...
 
...  und lang genug, um ihn mehrfach um den Hals zu wickeln.
 

 
Anfang der Woche ausgeliefert, geht er heute auf Reisen als Geschenk für eine Goldene Hochzeit. Ich für meinen Teil hoffe nun, dass er auch wirklich zum Kostüm passt! Und unterm Strich, ja ich würde es noch einmal machen!

Die geringelten Socken vom 12-Socken-Projekt haben, ohne dass ich sie geknipst habe, bereits ein paar Kinderfüße gefunden. So schnell kann es manchmal gehen.

Nun muss ich aber loslegen, denn am Sonntag ist schon der nächste Markt für den ich noch so einiges vorbereiten sollte. Dazu später mehr...




Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,

    wow was für eine Farbenpracht und soviel an gefärbter Wolle. Verkaufst du auch? Sieht toll aus alles auf ein Berg zu sehen. Der Schal ist ja auch super schön geworden und auch so schöne Farben, da wird sich die beschenkte aber freuen. Wünsche dir noch einen schönen Tag.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Sooo viel schöne Wolle!
    Da häng ich doch noch ganz schön hinterher... Muss wohl die Produktion mal etwas ankurbeln.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. So ein farbiger Wollberg...schwärm....lange Weile wirst du da nicht haben. Auch deine Strickereien allerliebst.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. hilfe ist das eien pracht wau supi hilfe ich bin hin und weg udn nun da ich so schalue bücher hab dank deienm tip udn auch scheepy hats mal gesagt aber da war noch cit der sorafvirus rum hilfe was hast du da an ziet rein gesetzt wau irre aber wundervoll
    ich hab heut erst mal den farbtopf auf meinem kopf gehbt damit ihr mich dann auch sehn könnt und erkennt wieder na war ich eine angegraute maus
    so nun ibn ich blass vor lauter stauen also irre toll
    ralfaht mri ein Plätze gebastelt für blumen oder kräuter wo ich pflanzen kann udn dann färben kann oder so meinte er
    na dann was soll ich da setzten ?????
    ich dank dir für die tollen tips udn wau einach irre
    Gruss rosi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin