Montag, 5. November 2012

Wie doch die Zeit rennt ...

... und 2 Wochen Herbsturlaub vorbei sind. 2 Wochen, in denen wir Sommer-, Herbst-, November- und Winterwetter hatten. 2 Wochen mit Markttagen, Gartentagen, Motorradtouren, Sofatagen, Nachbarschaftshilfe, Kochorgien und Besuchertagen. Vom Radwechsel über die Blumenrettung bis zur Winterfestmachung ... so viele Tage und so viel erlebt und getan und dennoch immer zu kurz und zu wenig ... oder? In aller Kürze könnte man diesen Urlaub so zusammenfassen, abwechslungsreich, aktiv, erfolgreich und dennoch entspannend, gemütlich und schön. Und wenn ich so drüber nachdenke zaubert sich wie von selbst ein Lächeln ins Gesicht. Und ... wenn frau so entspannt ist, dann hat frau auch genug freie Kapazität für neue Flausen im Kopf. Aber dazu später mehr.

Inzwischen ist die kleine Ella da und wird im "froschfarbenen Schlafsack" gut gewärmt und die kleine Greta kann nun endlich im neuen Jäckchen aus der Wolle der eigenen Schafe den Winter erleben.



Die Hundewollprojekte sind ebenfalls von meiner Seite her abgeschlossen wie auch die noch offenen Färbungen. Das Wolllager ist gut mit Spinnfutter gefüllt und die Spinnräder stehen auf Start. Noch die Rosen anhäufeln und die Blumenkästen mit Reisig bestücken, den Grabschmuck stecken und dann kann das Dreckwetter kommen, ich bin vorbereitet :-)

Jetzt hat mich der ganz normale Alltag wieder mit all seinen Facetten. Jetzt beantworte ich auch wieder Emails und Anrufe. Es ist ja immer wieder eine Gratwanderung, wenn man die Urlaubstage nicht in der Ferne verbringt. Aber auch eine Wolllaus hat mal das Recht auf ein paar freie Tage und so werde ich eben damit leben müssen, dass es immer wieder Menschen gibt, die das nicht verstehen, aber ich mag es einfach nicht, einen Kurs zwischen Tür und Angel zu machen, mal so auf die Schnelle ... wo der Sommer und der Herbst doch so viele schöne Tage dafür hatten ... schade!

Und damit der Start in den Alltag gut wird, koche ich mir jetzt noch eine Tasse Kaffee und schau mal, was ihr so in der Zeit getrieben habt ...

Kommentare:

  1. Na hinter diesem Post steckt doch wieder eine Menge Power. Das Jäckchen ist wirklich toll.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Energie hast Du wohl unglaublich viel! Es ist doch immer schön, vor dem Winter alles gut vorbereitet zu haben, damit man sich auch auf Schnee und Eis - natürlich mit Tee, Kerzen und warmem Ofen- freuen kann. Ich liebe den Winter!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Da bist du ja toll für den Winter ausgerüstet:)und das Jäckchen sieht klasse aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. ach ja son kuschelige jäckchen is der halbe warme winter.
    wunderschön ist sie.
    aber....... ich kann mir garnicht denken, dass du frierst, bei deinen vielen aktivitäten, lächel.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin