Mittwoch, 9. Januar 2013

Wenn ...

... Weihnachten wieder auf dem Dachboden verstaut ist und normalerweise dann auch wieder das Wohnzimmer hell wird, dann sind auch meist alle überhängenden Aufträge der Weihnachtsmärkte abgearbeitet. Schaut man raus, sieht man normalerweise zumindest tageweise wunderschönstes Winterwetter, es ist kalt und wenn man Glück hat ist die Landschaft weiß und man hat so die richtige Motivation auf was Neues, auf Projekte, die man schon lange mal ausprobieren wollte. Aber dieses Jahr ist alles irgendwie anders. Wenn ich raus schaue, sehe ich grau in grau und grün werdende Wiesen, dicke Knospen am Flieder ... komisch! Mag das Einheitsgrau vielleicht an den Fenstern liegen? Der Mondkalender meint, es sei heute ein guter Tag zum Fenster putzen. Naja von mir aus! Wenn es dann endlich wieder hell wird in meinem Wohnzimmer, mir soll es recht sein ...

Also ehrlich, mir ist eher nach Frühjahrsputz und es fühlt sich so an,als könne man mit der Samentüte in der Hand im Gewächshaus den kommenden Speiseplan vorbereiten. Immerhin ist mein Schnittlauch schon ganze 3 cm lang.

So, die Fenster sind geputzt, heller ist es nicht, ich kann nur den Nieselregen besser erkennen. Och nee Leute, ehrlich mal, das ist doch kein Winter! Statt die Weihnachtspfunde los zu werden verführt dieses Wetter doch eher dazu, sich auf´s Sofa zu lümmeln und die Seele mit Schokolade zu trösten.

Aber vielleicht tröstet es ja auch die Seele, wenn ich euch ein paar Bilder zeige. Im Trubel von Weihnachtsmärkten ist so einiges unter gegangen oder ich konnte es nicht zeigen, weil es ja verschenkt werden sollte.

Und so kommen als allererstes die Lichthäuschen, die wie man sieht, ihr neues Zuhause gefunden haben und im Einsatz sind.



So dies und das ist auch noch fertig geworden


Mal was ganz anderes auf speziellen Wunsch  ...


Ein Überbleibsel aus dem letzten Jahr - ihr erinnert euch? Bei Nr. 1 waren inzwischen die Reste alle, also habe ich mal Nr. 2 mit anderen Resten begonnen.


Zugegeben, die Farben auf den Fotos lassen zu wünschen übrig, aber bei der Wettersuppe im Moment ... mit Blitz sieht es noch schlimmer aus.

Und hiermit beschäftige ich mich im Moment, frei nach dem Motto: Gut Ding will Weile haben ...


... und während ich so Masche für Masche abstricke und versuche, mir keinen Knoten in die Finger zu machen, denke ich nebenher noch so über dies und das nach. Zur Fingerentspannung blättere ich in Gartenkatalogen und läute schon mal gedanklich das kommende Gartenjahr ein. Immerhin soll es ja wieder wenig arbeitsintensiv werden, damit noch genügend Zeit für Fasern und Farbe und die eine oder andere Tour bleibt.
So genug geträumt! Auf in die Realität! Schließlich will ich in Kürze ein Geburtstagswichtelpäckchen verschicken, das WWWP wandert auch langsam wieder in meine Richtung und die neuen Socken wollte ich noch tragen können, bevor wieder die kurzen Hosen aus dem Schrank geholt werden. :-)

Kommentare:

  1. Dein "Gestricksel" sieht gut aus. hab mich auch schon probiert, aber der Knoten in den Fingern....
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wie immer nicht langweilig bei dir. Zuerst habe ich mir auch fast die Finger mit der Fair Ilse Technik gebrochen, aber nun geht das ganz automatisch.
    Viel Spaß wünscht dirr Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Deine Lichthäuschen sind ne Wucht! Ich mag sowas unheimlich gern. Ich versuch es erst gar nicht mit den Fenstern. Aber vielleicht sollte mal jemand draußen das Licht einschalten. Tschühüs - mein Sofa ruft mich...
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wiedermal ein Text zum Genießen und "jaa, genau!"-Denken!
    Danke dafür.

    Viel Spaß beim Weiterwerkeln und Gartenträumen ... :-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. schön hast du das beschrieben,
    und ne, meine fenster sind noch nicht dran, schon garnicht wenn ich bei dir hier lese, dass es dadurch auch nicht heller wird ;-), aber, ich hab heut angefangen meine kristall-vitrine mit inhalt zu putzen. son bissle frühjahrputz ist doch ok, und recht hast du, ich kann in meinem garten immer noch sehr üppig meine petersilie ernten, die wächst wie wild bei diesen temperaturen, ist schon ein seltsamer winter........

    die häusle sind super klasse, so schönes warmes licht ist einfach heimelig und kuschelig, ich mag das auch.
    deine strickseleien sind super, also an fair... geh ich nicht ran, grins, mir einfach zu schwierig.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    schöne Bilder! Deine Lichthäuschen finde ich schön, ich mag sowas sehr gerne. Heute im Sonnenschein sagen meine Fenster auch zu mir "wir wollen mal wieder geputzt werden", aber es ist frostig, also müssen sie noch warten.
    Dein fair isle gestricksel sieht sehr gut aus, ist sicher eine Geduldsarbeit.
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag aus dem ausnahmsweise und endlich sonnigen Ostfriesland

    Moni

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin