Freitag, 20. September 2013

Wenn die Wohnung glitzert ...

... dann nicht, weil ich so super sauber gemacht habe und auch nicht weil es hier drin so frostig ist, sondern weil ich gestern Abend noch einen Anflug von "Prinzessin" hatte. Das musste einfach sein!


Nach Coburger Fuchs, Pommernschaf und Eidudo verspinnen, nach Wolle sortieren mit eiskalten Händen (frau hätte aber auch wirklich Handlinge anziehen können tzzzz) und einer Färbesession und lustigen Filzstunden mit einer Meute Frauen im schönsten Sonnenschein, stecke ich gerade inmitten von Stoffen und widme mich der Heckenfärbung. Wenn nicht jetzt, wann dann? Und so vergeht die Zeit wie im Flug.

Als ich dann gestern ganz allein auf meinem Sofa saß - ja Frau Wolllaus hatte sturmfrei - kam mir so in den Sinn bei einem Gläschen Roten, dass ich doch mal das Körbchen meiner Wanderpaketbeute hervor holen könnte. Zeit habe ich dafür eigentlich im Moment gar nicht, aber es fühlt sich schon so richtig nach Herbst an. Nass und kalt ... bähhhh! Da braucht die Seele was Schönes.

So halb im Schummerlicht bei Kerzenschein habe ich mich nun also an die Batt´s von VroniUnikat namens Meerjungfrau gemacht. Es lässt sich wunderbar verspinnen. Da ich aber noch nicht weiß, ob ich es einzeln verzwirne oder mit sich selbst habe ich es auf 2 Spulen aufgeteilt. Ist nicht mehr viel zu spinnen.


Merke! Trage nie ein dunkles Nachthemdchen und dicke Socken, wenn du Glitzerfäden verspinnst :-) Ich glaube mehr muss ich an der Stelle jetzt nicht sagen, oder?
Naja, egal. Schön sieht es jedenfalls aus und ich mach das jetzt fertig und dann muss ich zusehen, wie ich meine Glitzerfadenspur beseitige, die meine Wollsocken gestern Abend gelegt haben ...

Ja uns sonst so im Hause Wolllaus? Es wird Herbst! Auch wenn mir liebe Menschen versuchen einzureden, eine Hagebutte würde noch keinen Herbst machen ...

... sprechen die Temperaturen gerade eine andere Sprache und auch die Beute aus dem Wald tendiert so schon sehr in Richtung Herbst.


Unter dieser Rubrik gibt es noch ein ganz besonderes Exemplar, was den Weg zu uns fand ...


Die einen sagen: Herr lass Hirn vom Himmel fallen :-) Ich sage: Lass die Krause Glucke in die Suppe fallen :-)


Lecker Kartoffelsüppchen mit Speck und Pilzen hmmmmm! Und somit wäre dann auch mal die Suppensaison eingeläutet. 

Wenn ich nun schon mal beim Thema Essen bin ...


... ein Standplatz zwischen Käse und Kaffeestube lässt doch immer wieder viele Leute anhalten und gucken, was in meinem Topf brodelt. An diesem Tag zum offenen Denkmal gab es Dahliensüppchen und wundervolle orange Wolle.

Und jetzt noch ein Abstecher in die Rubrik "Gruselgeschichten" und ich bin mir ganz sicher, dass jetzt der (die) eine oder andere Gänsehaut bekommt, was ich für einen Insektenschutz am Fenster habe. Also liebe sensible Gemüter an dieser Stelle bitte nicht weiter runter scrollen!

Sagen wir mal so, der Anblick versetzt mich zum Glück nicht mehr in den Sturmschritt, wenn ich eine Spinne im Haus erblicke. Mit einer Glasscheibe dazwischen lässt sich so ein Spinnenalltag recht gut beobachten und auch, dass nicht eine Spinne ist wie die andere. Während die auf der Nordseite sich immer in der Fensterecke verkriecht, aber sehr gute Fangergebnisse erzielt und mit jedem Tag dicker wird ...

 
... ist die auf der Südseite eher eine Frohnatur und hängt gern in der Sonne ab.


Jetzt hoffe ich nur, dass die beiden wenn es kälter wird nicht Familienanschluss bei mir suchen. Das muss dann auch nicht unbedingt sein :-)

In diesem Sinne, fröhliches Spinnen und ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Ich krieg beim Anblick dieser 8-Zylinder immer ne mittelschwere Krise. Zwar schrei ich nicht aus Leibeskräften, aber ein wenig Adrenalin ist da schon im Spiel. Wir (Heike und ich) haben am Wochenende dengroßen Markt in Helmerkamp freufreufreu, da sind wir nicht weit weg von der Spanferkelbude meiner lieben Siggi nochmehrfreu
    Viel Spaß bei Deinen nächsten Märkten
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende, das Wetter hat ja gepasst, oder?

      Löschen
  2. Sag mal, kratzt das Glitzerzeug nicht? Ist das Angelina?
    LG und ein schönes WE
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Heike, ob das kratzt, weiß ich nicht. Kennst mich doch, ich bin da nicht so empfindlich ;-)

      Löschen
  3. Waaas?? Da muss ich morgen sofort nach den Pilzen im Wald sehen. Vor einer Woche hatte es hier praktisch keine. Und die "Krause Glucke" - so ein Glück hattest du und ist etwas Feines. Also, ich mag den Herbst, mit seinen warmen Farben, Beeren und Gartenernte. Dazu warme Sachen für den Winter spinnen und stricken, was wollen wir noch mehr?

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es Brigitte! Hier hat es immer mal geregnet, wenn´s jetzt noch ein klein wenig wärmer wäre ... ich denke da so an Semmelknödel oder Steak mit Rosmarinkartoffeln je nach Pilzfund :-)

      Löschen
  4. Schöööne Bilder! :-)
    Auf unserer Terrasse hocken auch in allen Ecken dicke Kreuzspinnen und alle unterschiedlich gefärbt. Genau wie die Blätter jetzt so langsam draussen ...

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin