Montag, 30. September 2013

Wo nur ...

... rennt die Zeit hin? Kaum hatte der Sommer richtig angefangen, beginnt nun auch schon wieder die Zeit, wo man über Handlinge und dickere Socken nachdenkt. Und schon beginnt das leichte Unwohlsein, ob man denn alles noch vor dem ersten Schnee schafft, was man sich vorgenommen hatte ...

Zugegeben, das ist aber auch ein Wetterchen im Moment und irgendwie fällt es schwer sich zu entscheiden, was man zuerst machen soll. Nun gut. Fange ich mal damit an, dass ich euch ja noch das Ergebnis meiner Dahlienfärbung schuldig bin. Tataaaa, da ist es


Und um die Frage gleich vorweg zu nehmen, ja das Orange ist wirklich so knallig wie auf dem Foto und ich bin nach wie vor begeistert, zumal ich jetzt auch den Dreh raus habe, aus ein und der selben Pflanze verschiedene Farbcharaktere hinzubekommen ohne verschiedene Beizen.
Weiter geht´s mit Goldrute, verregnet und halb verblüht, aber die in voller Blüte stehenden Pflanzen hingen so voller Bienen, denen ich nicht das Futter wegnehmen wollte. Aber wie man sieht, es geht auch so


Beginnt die Goldrute dann mit dem Indigo ein Tänzchen in den Herbst, dann kommt das dabei raus


Und dann waren da noch diese Färbeflottenreste ...


... aber das ist eine andere Geschichte :-)

Aber was macht man nun bei diesem herrlichen Herbstwetter sonst noch so? Definitiv keine Wollwäsche mehr. Es ist einfach schon zu kalt, um sie vernünftig trocken zu bekommen und so stehen auch dieses Jahr wieder noch ein paar Säcke rum, die auf das kommende Frühjahr warten müssen. Andererseits dürfen sie das auch, denn sowohl gewaschener als auch bereits kardierter Vorrat für einen langen Winter ist reichlich vorhanden.
Wie ich auf einen langen Winter komme? Nun ... soziale Netzwerke haben ja die Eigenschaft Schlagzeilen recht schnell zu verbreiten und da ist die Rede von Europa muss sich auf Jahrhundertwinter gefasst machen! Aber man soll sich ja nicht nur auf eine Meinung verlassen und so habe ich die Wetterprognose befragt und da ist von ... bis ... alles dabei. Also lege ich jetzt mal fest, haben ist besser als hätten und schaffe vorsorglich mal Vorrat und das sieht schon ganz gut aus, wenn ich das Holzlager, das Wolllager und die Gartenvorräte des Gefrierschrankes betrachte :-) Soviel dazu.

Jetzt aber zurück zum herrlichen Herbstwetter. Zeit um Leute zu treffen und Zeit, um noch das eine oder andere gemeinsam zu erleben. Und so stand wie jedes Jahr das Stricktreffen auf dem Plan und schaut mal, was es als kleine Geschenke gab.




Manu und Carola haben sich wieder große Mühe gegeben, diese Veranstaltung zu organisieren und ich habe es doch sehr bedauert, dass ich nur einen kurzen Abstecher machen konnte, aber an manchen Tagen hat frau eben mehr als nur eine Verabredung. Auf alle Fälle war es eine Freude, alte Bekannte und neue Gesichter zu treffen.

Weiter geht´s ... und da lasse ich einfach mal nur die Bilder sprechen. In diesem Sinne, macht euch einen schönen Herbst und genießt die Sonnenstrahlen ...


Kommentare:

  1. Ja - ja, die liebe Zeit, da geht es mir wie dir. Schon ist wieder Herbst und im Ofen brennt ein Feuer. Nun hoffe ich einmal nicht, dass ein strenger Winter kommt, es soll ab und zu die Sonne scheinen. Genau so wie auf deiner Wolle! Die grüne Färbung finde ich der Hit, da kannst du ruhig ein Tänzchen machen damit :-).

    Noch viele schöne Herbsttage wünscht dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ooooooh.... ich bin absolut hin und weg! Die grüne Wolle ist wirklich "zum -Schnappatmung-bekommen"! Aber auch die orange Dahlienfärbung ist toll. Bei mir wurden die Farben in diesem Jahr leider etwas gedeckter.
    Dein Blog gefällt mir auch sehr - ich komm jetzt gern öfter vorbei!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. Hey - was für tolle Farben!!! Die kannst Du bestimmt auch mal zusammen verstrickten für ne lustige Ringelmütze oder so - richtig schön geworden!!
    Reisebilder auch wieder toll und über kleine Geschenke freut Frau sich doch immer - wenn auch nur wenig Zeit fürs Stricktreffen, aber Du warst da!
    Hier strahlt die Sonne vom blauen Himmel; auch wenn es schon sehr frisch ist - das Wetter macht gute Laune!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin, es war so schön, daß Du da warst. Und lieber kurz (obwohl ich hatte Dich ja länger gesehen, so vor meinem Auto :) ) als gar nicht. Und Dein Brot war auch wieder super lecker. Mein Engelchen kam am Samstag auch gleich beim Treffen zum Einsatz. Die 2 haben das wieder richtig toll organisiert und die kleinen Geschenke erst, ein Traum. Ganz liebe Grüße von Sandra.r

    AntwortenLöschen
  5. Ach und die Farben sind ja mega geil. Echt klasse geworden. Hast Du auch dicke orange Wolle, wie die Boshi-Wolle??

    AntwortenLöschen
  6. Boah - da hab ich doch gleich 3 Lieblingsfotos gefunden... Die Dahlienfärbung, das Quietschgrün und die Berliner Platte... So in der Reihenfolge dann bitte zu mir...
    Liebe Grüße aus Hershey, Elke

    AntwortenLöschen
  7. ich liebe auch dahlien...und quietschgerün bekam ich mit schilfblüten, noch ganz junge blüten..aber solche tollen farben so komplett wunderbar dein farbensammeln..liebe grüße wiebke


    ich brüte am webstuhl..daher weniger im blog..

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin