Dienstag, 22. Oktober 2013

Ach was war´s widder scheene!

Ja doch, genauso würde auch ich den diesjährigen Obstmarkt bezeichnen. Wobei ... naja ... eigentlich kann ich das nur für den Bereich beurteilen, der für mich erreichbar war. Wie immer wurde noch während des Aufbau´s mit den Leuten der Nachbarstände geschwatzt, Neuigkeiten ausgetauscht, mal schnell zu den einen oder anderen Bekannten hin geflitzt, um Hallo zu sagen und dann .. als hätte man die Türen wie beim Schlussverkauf geöffnet, strömten auch schon die Leute die Straße hinauf. Keine Chance noch ein Runde zu drehen und keinen Gedanken daran, ein Bild vom Stand zu machen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich mich geärgert habe.
Aber zum Glück kann man ja auch in der Zeitung nachlesen, was so los war ...


... und hier noch ein paar Übersichtsbilder online.

Beutefotos gibt´s natürlich auch, wenn man das so bezeichnen kann.


Von links nach rechts - Wintervorrat an leckeren Teemischungen, eine Abendbrotplatte mediterran (nach so einem Tag hat frau wirklich keine Lust mehr zum kochen) und zur Ergänzung meines Steingutgeschirrs 2 Espressotässchen.


So und nun?
Nach einem so bewegtem Markt habe ich dann meist erst mal eine große Luftblase im Kopf. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich nach der Theorie von Caveman am Samstag vermutlich das Wörtervolumen einer ganzen Woche verbraucht habe ;-)

Und so kommt es mir gerade recht, dass die Temperaturen passend sind, um doch noch den einen oder anderen Strang an Wolle zu färben. So schön und anstrengend so ein Markt auch ist, ist die Zeit auch gut gefüllt mit reichlich kreativen Impulsen. Kombiniert man das dann auch noch mit einem Sonntagsausflug in die Natur und betrachtet sich die Herbstlaubfärbungen ... ja ja ... der Herbst der ist ein Malersmann ... und ich entschwinde jetzt wieder in meine Werkstatt und mal die weiße Wolle an *lach*

Immerhin ist trotz des Wetters im Moment nicht außer Acht zu lassen, dass die Weihnachtsmärkte vor der Tür stehen ... aber dazu später mehr.

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    das hört sich nach einem schönen und erfolgreichen Markt an.Schade wegen den fehlenden Bilder dazu,aber die Hauptsache ist doch,es hat dir Spass gemacht:)Deine Beute kann sich sehen lassen,vor allem die 2 Tässchen finde ich niedlich.Jetzt wünsche ich dir frohes schaffen mit deiner Färbewolle und bin jetzt schon gespannt was da raus kommt!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Na und hast Du gesehen, dass mein Stand auf dem Foto zu sehen ist? Ich musste auch zwei mal gucken.
    LG Heike

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin