Donnerstag, 12. Dezember 2013

Atzwentzzeit ...

... bei milden Temperaturen, Mistwetter, Sonnenschein, Nebel, Niesel und eigentlich fast allem an Wetter, was es zu der Zeit gibt aber leider ... keinem Schnee. Naja, man kann nicht jedes Jahr herrliche Schneedeko auf der Wolle haben. Ganz pragmatisch gesehen versinkt der Wolllausalltag gerade in Bergen von abgeschnittenen Fäden, Fusseln in allen Ecken und Anflügen von: Ich muss mal fix noch was Färben ... ähmmm naja mit dem mal eben fix, war das dann auch wieder nix ... irgendwie logisch, aber trotzdem ...

Aber jetzt mal zurück zum eigentlichen Thema, welches da war, dass ich nur mal ein Lebenzeichen senden wollte, euch eine traumhafte Adventszeit wünschen möchte und falls man sich nicht nochmal sieht, hört oder liest ein schönes Weihnachtsfest.

Und für all die, die es interessiert ...

Was bisher geschah ...

Also, wie unschwer zu erkennen habe ich es dieses Jahr nicht so mit Deko in der Vorweihnachtszeit und ich gestehe, bis heute habe ich noch nicht ein einziges Plätzchen gebacken. Aber dafür unheimlich viel erlebt. Wir hatten des Öfteren Freunde zu Besuch ...


... und waren ohne Motorrad in der Bikerherberge in Leutenberg zum Entenessen.


Hier unser Zimmerchen, ist das nicht süß?


Und ja man glaubt es nicht.



Mitten im November bei nicht wirklich schönem Wetter war ein Trüppchen Hardcorebiker da. Aber echt, im wahrsten Sinne des Wortes ;-)

 
Weiter ging´s im Garten. Alles geschafft bevor das Matschwetter begann. Und als Lohn gibt es jetzt noch im Dezember Salat aus dem eigenen Garten. Das hatte ich noch nie!
 

Da der Tag aber eben leider nur 24 Stunden hat, muss streckenweise improvisiert werden und so habe ich eins, zwei fix Nussknacker, Räuchermännels und mein Lichterbäumchen aufgestellt ...

 
... denn es hieß auch noch vorfristig einen neuen Biker willkommen zu heißen, der eine Erstausstattung Stiefelchen und Helm benötigte. Frau muss eben Prioritäten setzen!
 

Und dann ging es ja auch schon los mit den Adventsmärkten. Alle in allem bisher recht schön und gut besucht. Über das Wetter äußere ich mich jetzt mal nicht weiter, nur so am Rande, nach dem ersten Markt hatte ich eine recht bunte Wohnung durch das Wolle trocknen. Naja ... es gibt Schlimmeres.
Letztes Wochenende war ich dann im Bienenmuseum, mein persönlicher Lieblingsweihnachtsmarkt ... und das liegt nicht nur an der Nachbarschaft ;-)




Wie zu erwarten bekam ich auch dieses Mal die guten Ratschläge vom Weihnachtsmann und mein Ständchen vom Duo Liedfass und erwartungsgemäß machte auch wieder eines der Instrumente Pause bei mir.  
 
 
Immer wieder schön anzuschauen, oder?
 
Tja und zu guter Letzt ich war natürlich auch da :-)))))
 
 
So und das war´s dann auch schon wieder. Noch einmal werde ich meinen Stand aufbauen und zwar in Niedergrunstedt auf dem Bäckerplatz am Sonntag 15.12. und danach endet meine Marktsaison für dieses Jahr. Die Werkstatt halte ich allerdings noch bis Weihnachten offen. Wer also noch Bedarf haben sollte, einfach vorher anrufen, die Kontaktdaten sind auf www.wolllaus.com zu finden.
 
Und so verabschiede ich mich für dieses Jahr in der Bloggerwelt. Das Adventsspinnen, das Adventskalender stricken und andere "Gruppenverpflichtungen" warten nun auf mich und da habe ich ganz schön was nachzuholen. Außerdem wollen noch ein paar Neuerungen und Veränderungen für das kommende Jahr vorbereitet werden.
 
Also dann bis nächstes Jahr, lasst es euch gut gehen und ich hoffe, wir lesen uns gesund und munter wieder im neuen Jahr.
 
Liebe Grüße von eurer Wolllaus Kathrin
 
 
 


Kommentare:

  1. Wer ist nun hübscher anzuschauen - der Stand, oder Du...
    So viele Erlebnisse... Ich freu mich schon auf das nächste gemeinsame Jahr im Bloggerland.
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    das liest sich ja alles ganz gut bei dir, das ist schön. Deinen Stand habe ich schon auf facebook bewundert, soviele schöne Farben.
    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches Jahr 2014.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin