Donnerstag, 27. März 2014

Etappenziele ...

... lassen sich für gewöhnlich besser erreichen, wenn man nicht allein auf weiter Flur steht. Das ist besonders dann der Fall, wenn gefühlte Millionen Maschen sich aneinander reihen und nie enden wollende Häkelreihen Einzelelemente zusammenfügen. Und genau aus diesem Grund haben wir gestern in der Kunstwerkstatt einen gemeinsamen Werkeltag gemacht. Sabine hat meine Marktstühle mit einem neuen Anstrich versehen ...


... die Petra hat in Sachen Hofverschönerung einiges geschafft ...


... und ich habe derweil damit begonnen, die vielen Einzelelemente von unseren fleißigen Helfern zusammen zu fügen ...


Unter strenger Beobachtung so mancher Kunden, zwischen Geschnatter und Gegagger und manch stillem Arbeitsmoment konnten wir am Ende der Öffnungszeit zur Belustigung der vorbeifahrenden Leute, die erste Etappe unseres Tuns befestigen ...


3 Stunden häkeln und nähen ... für den Rest des Tages habe ich dann erstmal keine Nadeln mehr angefasst ... und wer hätte es gedacht, dass ich jemals einen Baum umarmen würde :-)


Allerdings sind die Nadeln auch schon wieder gewetzt, denn nächste Woche Mittwoch von 10-13 Uhr geht es weiter. Immerhin sind noch ein paar Teile da und Verzierungen fehlen ja schließlich auch noch ...

SO! Und nun kann keiner mehr sagen, er findet die Kunstwerkstatt nicht :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar
LG Kathrin